Improvisative Radikalitäten?

Jetzt schonmal vormerken: Im Trio erforscht Beatpoetin Sarah Ines am letzten Montag im Juli ab 20:30 Uhr im Rahmen der Konzertreihe »impro.visonen« in der Glockenbachwerkstatt München improvisative Radikalitäten. Der Schlagzeuger und bildende Künstler Günter Schaubeder rhythmisiert mit Drums und percussiven Spielereien. Karina Erhard kommuniziert spontan mit Saxofon, Querflöte und Loops. Außerdem bringen Posaunist und Zeichner Sebi Tramontana und Saxofonist und Klarinettist Enrico Sartori Töne zum »Lachen, Meckern, Schwatzen, Schreien und Streiten«. Und zum Finale improvisieren alle Fünf zusammen.

Mehr auf der Websete der Glockenbachwerkstatt ...

Zur Einladung auf Facebook ...

Mehr Termine hier ...

Sarah Ines bei impro.visionen Juli 2019


Sarah Ines | 08. Juli 2019, 20:07

Kommentare


 

Kommentar schreiben

Name
E-Mail
Ort
Homepage


E-Mail-Adresse zeigen   Erinnern

Auf diesen Beitrag antworten?

Bitte dieses Wort eingeben: