Fiebrig

Ich bin fiebrig, ein wenig, lese fiebrig, warte auf den Moment, in dem meine Protagonistin aus mir herausspringt, tanze bis dahin im tiefen Mittelalter den Reigentanz mit Marktweibern und Mönchen, Handwerkern und Rittern, Bürgern und Kaufmännern, Hübschlerinnen und anständigen Frauenzimmern.


Sarah Ines | 01. Dezember 2005, 15:12

Kommentare


 

Kommentar schreiben

Name
E-Mail
Ort
Homepage


E-Mail-Adresse zeigen   Erinnern

Auf diesen Beitrag antworten?

Bitte dieses Wort eingeben: